Sicherheit und Pflege

Damit Sie möglichst lange den ganzen Komfort Ihres ProfiSit®-Modells nutzen können, beachten Sie bitte unsere Sicherheits- und Pflegehinweise.


Sicherheitshinweise

Sicherheit durch BodenschutzmatteSpätestens fünf Wochen, nachdem Sie Ihren Stuhl aufgebaut haben, sollten alle Schraubverbindungen noch einmal kontrolliert und ggf. nachgezogen werden.

  • Risiken vermeiden bei der Nutzung
    Um unnötige Risiken zu vermeiden, nutzen Sie Ihren Bürostuhl außerdem niemals als Leiter oder Tritt. Dies kann zu gefährlichen Unfällen führen. Die Armlehnen sind zudem nicht als Aufstehhilfe geeignet. Für Arbeiten an der Gasdruckfeder beachten Sie bitte, dass diese nur durch eingewiesenes Fachpersonal durchgeführt werden dürfen.
  • Florteppich schonen
    Für den Fall, dass Sie Ihren ProfiSit®-Stuhl auf einem Florteppich nutzen möchten, empfiehlt sich unbedingt eine zusätzliche Bodenschutzmatte. Diese schützt den Flor des Teppichs vor punktueller Belastung und vor Verunreinigung. Außerdem hält die Matte Flusen aus den Multifunktionsrollen fern, die auf Dauer sonst beschädigt werden könnten. Bodenschutzmatten sind im Fachhandel erhältlich.


Pflege Kunstleder

KunstlederpflegeBestimmte ProfiSit®-Bürostühle sind mit Kunstleder verarbeitet. Um den Bezug möglichst lange zu erhalten, sollten Sie auf eine regelmäßige Pflege achten. Im Allgemeinen ist Kunstleder ein Naturfasergewebe, das mit Erzeugnissen auf Basis von Kunststoff beschichtet ist. Die spezifische Zusammensetzung sorgt dafür, dass die Eigenschaften und das Aussehen von Kunstleder natürlichem Leder äußerst ähnlich sind.

  • Typische Geräusche von Kunstleder
    So kann es auch bei Kunstleder beim Ändern der Sitzposition zu leichten Geräuschen kommen, die durch die Kunstlederteile hervorgerufen werden. Das bedeutet nicht, dass der Stuhl instabil wäre oder gar ein Reklamationsgrund vorläge, im Gegenteil: Mögliche Geräusche sind warentypisch.
  • Reinigung mit Feuchttuch
    Natürlich kann man es genauso wie Leder auch reinigen. Wichtig ist dabei, dass keine aggressiven Putzmittel verwendet werden. Außerdem können Sie die Kunstlederflächen mit einem weichen Tuch feucht abwischen. Die entsprechenden Pflegeprodukte für Kunstleder sind im Fachhandel erhältlich.


Pflege Stoffe und Mikrofasern

Pflege Stoffe und MikrofasernWas für Kunstleder gilt, gilt ebenso für Stoffe und Mikrofasern, mit denen einige ProfiSit®-Modelle ausgestattet sind: Eine Pflege ist möglich und empfehlenswert. Zunächst sollten Sie das Gewebe vorsichtig absaugen. Am besten eignet sich hier die Polsterdüse, die bei herkömmlichen Staubsaugern in der Regel zum Lieferumfang gehört.

  • Auf aggressive Putzmittel verzichten
    Wenn Sie etwas feucht abwischen möchten, achten Sie wie beim Kunstleder darauf, keine aggressiven Putzmittel zu benutzen und die Oberflächen lediglich mit einem weichen Tuch abzuwischen. Bei Verunreinigungen bestimmter Stellen sollten Sie diese nicht großflächig abwischen, sondern sich unter Zuhilfenahme einer leichten Seifenlauge bis zum Inneren der Verunreinigung vorarbeiten.
  • Statische Aufladung beseitigen
    Falls Sie das Gefühl haben, dass Ihr Bürostuhl statisch aufgeladen ist, könnte dies möglicherweise an warmer und trockener Heizungsluft liegen. Als Gegenmaßnahme empfiehlt sich ein Antistatik-Spray.